Deutschland braucht eine neue gesetzliche Betriebskrankenkasse

Ein Aufruf an alle Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland

Deutschland braucht eine neue Betriebs-krankenkasse

Ein Aufruf an alle Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland

Unser Aufruf

Unser Gesundheitssystem ist nicht mehr nachhaltig finanzierbar, darum lassen Sie uns handeln

Im westeuropäischen Vergleich geben wir in Deutschland am meisten Geld für Gesundheit aus, haben aber gleichzeitig die geringste Lebenserwartung. Zudem drohen all unsere Sozialsysteme, in ein paar Jahren zusammenzubrechen.

Gleichzeitig stehen Unternehmen vor enormen Herausforderungen: Sie suchen vehement qualifizierte Arbeitskräfte und sind mit steigenden Fehlzeiten und erhöhten Sozialabgaben konfrontiert.

All diese Herausforderungen können wir gemeinsam durch die Gründung einer modernen und effizienten Betriebskrankenkasse angehen.

Der Vorteil einer Neugründung: Neue Betriebskrankenkassen haben die Möglichkeit, ohne Altlasten eine neue moderne, effiziente und patientenzentrierte Organisation auf der grünen Wiese aufzubauen.

Gründung

BKK-as-a-Service: Die läuft. Gmbh unterstützt Sie in allen Phasen der Gründung

Bedarfsanalyse, welche Gesundheitsversorgung für Ihre Belegschaft am besten passt und Erstellung des Projektplans

Schritt 1
Schritt 2

Enge Begleitung und Beratung zur Aufsichtsbehörde in allen formalen Fragen zur Gründung

Beratung, Bereitstellung und Entwicklung der notwendigen IT mit möglichst hoher Automatisierung

Schritt 3
Schritt 4

Entwicklung von Service-Prozessen und Patient-Journeys (inkl. Satzungsleistungen und Bonusprogramm)

Unterstützung bei Personalrekrutierung und -onboarding sowie Aufbau einer schlanken Organisation

Schritt 5

Analyse, welche Gesundheitsversorgung für Ihre Belegschaft am besten passt und Erstellung Projektplan

Enge Begleitung zur Aufsichtsbehörde in allen formalen Fragen zur Gründung

Beratung, Bereitstellung und Entwicklung der notwendigen IT mit möglichst hoher Automatisierung

Entwicklung von Service-Prozessen und Patient-Journeys (inkl. Satzungsleistungen und Bonusprogramm)

Zusatzleistungen

Unterstützung bei Personalrekrutierung und -onboarding und Aufbau einer schlanken Organisation

Eine neue Krankenkasse wird allein schon dadurch einen Wettbewerbsvorteil haben, wenn sie mutig und schnell ist.

Einer unser 40 Interviewpartner und Mitarbeiter eines GKV-IT-Dienstleisters

Gründung

Welches Unternehmen kann eine Betriebskrankenkasse gründen?

Vorteile

So wird Ihre neue BKK zum Erfolg

Autoren

Die Autoren des Positionspapiers

Dr. med. Mathias Krisam

Dr. med. Mathias Krisam

Gründer und Geschäftsführer der läuft GmbH

Tim Arnold de Almeida

Tim Arnold de Almeida

Partner Public Sector Oliver Wyman

Presse

läuft. in den Medien

Braucht Deutschland neue Betriebskrankenkassen?

Der Tagesspiegel berichtete exklusiv zum Zeitpunkt unserer Veröffentlichung über unser Vorhaben zur Krankenkassen-Gründung. Darin geht er auch auf kritische Stimmen zu diesem Vorhaben ein.

#keuteltier trifft auf Krankenkassengründer

Dr. Mathias Krisam war zu Gast im Podcast bei einem der fähigsten Menschen im deutschen GKV-System: Christian Keutel. Sie unterhielten sich über das Vorhaben zur Gründung einer neuen BKK und die Vorteile, die sich daraus für die gesamte Solidargemeinschaft ergeben.

Gastbeitrag im dfg-Newsletter

Im wöchentlich erscheinenden Newsletter des "Dienstleister für Gesundheitspolitik" schrieb Dr. Mathias Krisam einen Gastbeitrag und rief die Mitstreiter im Gesundheitswesen zu Mut und Optimismus auf.

FAQ

Sie haben Fragen?

Wie lange dauert die Gründung einer Betriebskrankenkasse?

Vor der Gründung koordinieren wir mehrere Aufgaben parallel: u. a. der Austausch mit der Aufsichtsbehörde, interne Abstimmungen und strategische Entscheidungen, Bedarfsanalyse der Beschäftigten, Kommunikation im Unternehmen, Aufbau der IT etc. Aktuell schätzen wir, dass es etwa 1 Jahr von der Entscheidung zur Gründung bis zur tatsächlichen Gründung dauert.

Ist die Gründung und das Betrieben einer eigenen BKK nicht sehr teuer?

Natürlich müssen Sie vorab Zeit, Personal und auch Geld investieren, um Ihre BKK erfolgreich zur Gründung zu bringen. Sobald Sie die BKK gegründet haben, trägt sie sich jedoch aus den Beiträgen, die Sie als Arbeitgeber und Ihre Beschäftigten als Arbeitnehmer ohnehin tragen müssen. Es entstehen im Normalfall keine zusätzlichen Kosten, wie dies zum Beispiel im üblichen betrieblichen Gesundheitsmanagement oder auch mit privaten betrieblichen Krankenversicherungen der Fall wäre. Wir sind sogar so optimistisch, dass Sie mit uns die Kasse so aufstellen können, dass die Beiträge unter dem durchschnittlichen Zusatzbeitrag liegen und Sie somit jährlich Geld sparen während Sie gleichzeitig Ihren Beschäftigten einen hervorragenden Service bieten.

Bessere Versorgung, besserer Service und Geld sparen - wie soll das denn gehen?

Wir sind überzeugt, dass Sie Ihre Versicherten erfolgreich zu den medizinischen Angeboten navigieren bringen, die sie wirklich brauchen. Nicht mehr und nicht weniger. So können Sie auch unnötige Therapien und Kosten vermeiden und verbessern gleichzeitig die Versorgung. Des Weiteren sehen wir die Möglichkeit durch eine kundenzentrierte Digitalisierung den Versicherten einen schnellen und qualitativ hochwertigen Service zu bieten mit weniger Personaleinsatz. Das optimiert den Service und spart Geld auf allen Seiten.

In den letzten Jahren hat sich die Anzahl der GKVen extrem reduziert - warum jetzt eine neue gründen?

Wir haben tatsächlich in den letzten Jahren eine große Konsolidierung gesehen von mehr als 1000 GKVen auf nun weniger als 100. Viele dieser Fusionen waren sicherlich sinnvoll, weil Prozesse nicht mehr ökonomisch aufrecht erhalten werden konnten. Gleichzeitig ist nun ein besonderer Moment, in dem wir ein großes Potential in einer Neugründung sehen. Zum einen sehen wir einen technologischen Sprung in der Nutzung von Cloud-Diensten und Künstlicher Intelligenz. Und zum anderen gibt es nun auch den nötigen politischen Rückenwind, der den Kassen mehr Möglichkeiten einräumt, digitale Technologien zu nutzen und ihre Versicherten zu passenden medizinischen Angeboten zu navigieren.

Ist es wirklich möglich, sich als "Neuling" von anderen etablierten Kassen zu differenzieren?

Erst einmal hat jede betriebsbezogene BKK die Möglichkeit, seine Dienste auf die jeweiligen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen seiner Belegschaft auszurichten. Viele BKKen nutzen genau das. Weiterhin sehen wir die Chance, mit neuen digitalen Möglichkeiten nun auf der grünen Wiese ohne Altlasten ein hoch performantes System aufzubauen.

Welche Unternehmen haben denn bereits eine eigene BKK?

Tatsächlich geben bereits sehr viele bekannte deutsche Unternehmen ein gutes Beispiel ab mit einer eigenen BKK: Würth, Bertelsmann, Bosch, BMW oder Mercedes-Benz, um nur einige wenige zu nennen. Sie würden sich mit einer Neugründung also in eine illustre und historisch prägende Runde eingliedern.

Kann ich in einer eigenen BKK nur Mitarbeiter des Trägerunternehmens versichern?

Grundsätzlich wird eine BKK unterschieden in betriebsbezogen und geöffnet. Betriebsbezogen bedeutet, dass nur Mitarbeiter und deren Angehörige in der BKK versichert werden können. Diese können auch versichert bleiben, sollten sie irgendwann aus dem Unternehmen ausscheiden. In der geöffneten Variante können alle GKV-Versicherten aus den jeweiligen Regionen ebenfalls in die BKK eintreten.

Bedeutet eine kleine Kasse nicht automatisch, dass sie teurer ist?

Nein, es gibt tatsächlich keinen Zusammenhang zwischen der Größe einer GKV (gemessen in Anzahl der Versicherten) und dem jeweiligen Zusatzbeitrag.

Welche Risiken gibt es bei der Gründung?

Eigentlich sind die Risiken überschaubar. Die Aufsichtsbehörde kann eine Gründung nicht untersagen – so ist es im SGB V festgeschrieben, solange das Trägerunternehmen alle Kriterien erfüllt. Auch nach der Gründung ist eine Insolvenz sehr unwahrscheinlich und kam in den letzten Jahrzehnten nur ganz selten vor.

Kann läuft alle erforderlichen Leistungen alleine abdecken?

Wir trauen uns zwar sehr viel zu und wissen auch genau, welche Schritte Sie zur Gründung gehen müssen. Gleichzeitig wissen wir aber auch, wie wichtig es ist, dass wir ganz spezifische Experten aus unserem Netzwerk bei einzelnen Fragestellungen hinzuziehen. So arbeiten wir seit Monaten sehr eng zusammen mit dem BKK Landesverband Süd und dem BKK Dachverband. Gleichzeitig ziehen wir spezifisch juristische Experten, GKV- und IT-Experten hinzu.

Deutschland braucht eine neue Betriebskrankenkasse

Ein Aufruf an alle Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland

läuft. macht sich im Rahmen seiner Mission der modernen, mutigen und solidarischen Gesundheitsversorgung für die Gründung neuer Betriebskrankenkassen stark.

Kontakt

Alle Rechte vorbehalten © 2024 läuft GmbH

Vielen Dank für Ihr Interesse

Studie BKK